beem legt los

Seit Dienstag ist die Plattform beem in die App von 20 Minuten integriert. Um die Neuerung zu bewerben, wurden die eigenen Zeitungsboxen mit der Technologie versehen. Damit nimmt beem nun Fahrt auf. Werbewoche.ch hat Tamedia und Swisscom zum Launch befragt.

Auszug aus «Werbewoche» 5.11.19, Fotokredit: Stevan Bukvic, Tamedia AG.

Wie 20 Minuten am Dienstag mitteilte, sind ab sofort 206 Zeitungsboxen in Zürich, Winterthur, Bern, Basel, St. Gallen und Luzern mit beem ausgestattet. Während eines Monats wird an diesen Standorten täglich ein Handy nach Wahl im Wert von 1200 Franken verlost. Die 20-Minuten-Boxen sind bis am 6. Dezember beem-fähig.

Die User des reichweitenstärksten Mediums der Schweiz werden so «spielerisch» an die beem-Technologie herangeführt. Nähern sie sich einer mit beem ausgestatteten Box, erscheint im Newsfeed der 20-Minuten-App ein Banner, der zur Teilnahme am Wettbewerb auffordert. Wer daran teilnimmt, erfährt unmittelbar danach, ob sie oder er das Handy gewonnen hat.

Hier geht’s weiter zum Artikel.