Nachgefragt bei… Christian Rufener

Marketing ist seine Leidenschaft – muss es auch. Denn Christian ist Chief Marketing Officer (CMO) bei beem. Sechs Fragen an ihn im Miniportrait.

Wie bist du zu beem gestossen?

Ich war Managing Director bei der Mediaagentur Mediaschneider und habe während fast 8 Jahren Swisscom als Kunde betreut. Im August 2018 wurde mir zum ersten Mal beem präsentiert. Ich fand das Projekt sehr spannend – mit dem Resultat, dass ich ein paar Monate später zum Team stiess.

Was sind deine Aufgaben bei beem?

Ich bin verantwortlich für das Marketing, die Kommunikation und den Verkauf. Neben dem Aufbau der Marke, der Erstellung des Contents für die Owned-Media-Kanäle und der Umsetzung von eigenen Kampagnen bin ich Ansprechpartner für das eigene Ökosystem und für sämtliche Auftraggeber im Advertising- und Non-Advertising-Bereich. Dabei habe ich das grosse Glück, tagtäglich mit engagierten, motivierten und tollen Menschen zusammenarbeiten zu können.

Was gefällt dir an beem?

Ganz viel! Zum Beispiel, dass ich beem weiterentwickeln kann. Oder mobile Umsetzungen wie die Aktion «Catch the Avatar«, bei der die Mitspieler interaktiv Tickets fürs Energy Air gewinnen konnten. Inspirierend finde ich oft auch die Gespräche mit potenziellen Auftraggebern, wie aus einer Idee eine erstmalige oder sogar einmalige Umsetzung entsteht – zum Beispiel die interaktiven 20-Minuten-Boxen im letzten November oder der aktuelle OOH-Aushang von Graubünden Ferien.

Mit welchen Unternehmen würdest du gerne eine Kampagne starten?

Ich präferiere keine bestimmte Marke. Wichtig ist einfach, dass das Unternehmen neugierig ist und den Mut hat, neue Technologien und kreative Use Cases auszuprobieren. Und wenn mich dann am Ende der FC Thun kontaktieren würde …

Welche Funktion wünscht du dir für beem?

Ich würde gerne im Fussballstadion mit beem ein Bier bestellen, das mir dann an meinen Sitzplatz gebracht wird. Oder nach Ladenschluss spontan ein Produkt im Schaufenster kaufen, ohne dass ich mit dem Smartphone umständlich im Webshop danach suchen muss.

Was aus der digitalen Welt hat dich in letzter Zeit besonders fasziniert?

Als ich letzten Sommer hier die erste bemannte Mondmission «Apollo 11» in Realtime miterleben konnte. Nach genau 40 Jahren und zur selben Uhrzeit wie damals verfolgte ich unter anderem die Kommunikation zwischen den Astronauten und der Bodenmannschaft. Ein tolles Erlebnis!

Weitere Informationen

Nachgefragt bei Ale Rausa

Nachgefragt bei … Luca Martignoni

Nachgefragt bei … Bruno Bonelli