Datenschutz

Was ist der Zweck dieser Bestimmungen?

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen („Bestimmungen“) beschreiben die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung des Online Service beem („beem“). Auf beem können Sie via unsere beem App oder auch via Apps und Mobile-Sites unserer Partner, die über beem Funktionalitäten verfügen, zugreifen. beem wird zur Verfügung gestellt und gepflegt durch Swisscom (Schweiz) AG, eine Gesellschaft schweizerischen Rechts mit Sitz in: Alte Tiefenaustrasse 6, Worblaufen, Schweiz, Unternehmens-Identifikations-Nr. CHE-101.654.423 („Swisscom“ oder „wir“). Wir sind betreffend die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in der beem App oder in der in Apps unserer Partner enthaltenen beem Funktionalitäten die Verantwortliche. Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten ab dem Zeitpunkt der Weitergabe an unsere Auftraggeber erfolgen aussschliesslich in deren Verantwortung (hierzu Ziffer 3 unten).

Wenn wir uns auf die „Verarbeitung“ von personenbezogenen Daten beziehen, meinen wir jeglichen Vorgang oder eine Kombination von Vorgängen bezüglich solcher personenbezogener Daten, unabhängig von der angewandten Methode – zum Beispiel: sammeln, verwalten, speichern, verwenden, übertragen, offenlegen, löschen zugreifen usw. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch automatische und nicht automatische Mittel.

Diese Bestimmungen bilden eine verbindliche Vereinbarung zwischen Ihnen und uns. Bitte lesen Sie die Bestimmungen sorgfältig durch.

Wie verarbeitet Swisscom personenbezogene Daten?

Bei Verwendung von beem ohne Registrierung

Wenn Sie beem verwenden, verarbeiten wir Daten über Ihre Nutzung von beem („Sitzungsdaten“), wie beispielsweise Datum, Uhrzeit, Dauer, Ort und Häufigkeit der Nutzung von beem, wie Sie durch beem navigieren, die Anzahl und Dauer der Besuche bei beem sowie die Typen von Browsern und Betriebssystemen, die Sie verwenden. Wir verarbeiten Sitzungsdaten, um die Nutzung von beem zu analysieren und dessen Funktionsweise und die Ausgestaltung von in beem verfügbaren Angeboten von Auftraggebern zu verbessern.

Bei Verwendung von beem mit Registrierung

Um beem anbieten und unterhalten zu können und beem im Laufe der Zeit verbessern zu können, werden wir die folgenden Informationen über Sie („Personenbezogene Daten“) verarbeiten:

  • Registrierungsdaten: Anrede, Ihr Vorname, Nachname; E-Mail-Adresse; Postadresse; Wohnsitzland; Telefonnummer; Geburtsdatum, Benutzername; Passwort und alle anderen Daten, die Sie bei der Registrierung oder zu einem späteren Zeitpunkt eingeben;
  • Nutzungsinformationen: Datum, Uhrzeit, Dauer, Ort und Häufigkeit der Nutzung von beem, wie Sie durch beem navigieren, die Anzahl und Dauer der Besuche bei beem, die Typen von Browsern und Betriebssystemen, die Sie verwenden;

Wenn Sie sich dafür entscheiden, sich bei beem zu registrieren, sind wir berechtigt, die personenbezogenen Daten für folgende Zwecke zu verarbeiten:

  • Angebot, Verwaltung und Verbesserung von beem;
  • Verwalten unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen;
  • Validierung Ihrer Daten;
  • Ermöglichen, dass Sie Ihr Konto anlegen und aktualisieren;
  • Ermöglichen, dass Daten bei wiederkehrender Nutzung von Angeboten unserer Auftraggeber nicht erneut eingetragen werden müssen;
  • Herstellen des Kontakts zwischen uns und Ihnen;
  • Beantwortung Ihrer Anliegen und Fragen;
  • Zusenden von Newslettern und anderen Neuigkeiten betreffend beem;
  • Absicherung von beem und unserer Infrastruktur;
  • Fehlerbehebung, Datenanalyse, Prüfung, Forschung und Service-Verbesserung;
  • Entwicklung neuer Features und Funktionen, Verbesserung der Benutzererfahrung und Steigerung der Benutzerfreundlichkeit;
  • Überprüfung der Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften sowie der beem Nutzungsbestimmungen;
  • Verhindern des Missbrauchs von beem; sowie
  • Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften oder Anträgen der zuständigen Gerichte und Behörden.

Wie gibt Swisscom personenbezogene Daten weiter?

Wenn Sie beem nutzen und ein darin verfügbares Angebot eines unserer Auftraggeber annehmen (wie beispielsweise Teilnahme an einem Wettbewerb, Kauf von Gütern oder Dienstleistungen), dann legen Sie Ihre, jeweils für diesen Vorgang im Einzelfall in beem angezeigten personenbezogenen Daten diesem Auftraggeber offen, resp. ermächtigen uns diese Daten dem Auftraggeber zur weiteren Abwicklung des Angebots weiterzuleiten. Bezüglich weiterer Verwendung dieser Daten durch den Auftraggeber gelten dessen für das jeweilige Angebot geltenden Datenschutzbestimungen. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für die Verwendung dieser Daten durch den Auftraggeber oder anderer Dritter, deren Datenschutzmassnahmen, noch unterstützen wir sie. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den jeweiligen Datenschutzbestimmungen vertraut zu machen, die von den Auftraggebern zur Verfügung gestellt werden, bevor Sie uns ermächtigen Informationen über sich an diese weiterzugeben oder irgendwelche Geschäfte mit den jeweiligen Auftraggebern eingehen.

Wir können Ihre Sitzungsdaten oder personenbezogenen Daten anderen Mitgliedern der Swisscom-Gruppe für die in diesen Bestimmungen festgehaltenen Zwecke, und Drittanbietern von Dienstleistungen („Dienstleister“) weiterzugeben, um die professionellen, technischen oder organisatorischen Dienstleistungen zu ermöglichen, die zur Erreichung der hierin dargelegten Zwecke unabdingbar sind. Die Dienstleister verarbeiten die Sitzungsdaten und personenbezogenen Daten als Datenverarbeiter in unserem Auftrag.

Im Übrigen sind wir berechtigt, Ihre Sitzungsdaten oder personenbezogenen Daten innerhalb der Swisscom-Gruppe für die in diesen Bestimmungen festgehaltenen Zwecke weiterzugeben. Zudem können wir diese Daten an von uns beauftragte Dritte („Dienstleister“) weitergeben, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen durch die beauftragten Dritten erfolgt und dies zur Erreichung der vorliegend dargelegten Zwecke erforderlich ist. Die Dienstleister verarbeiten die Sitzungsdaten und personenbezogenen Daten als Datenverarbeiter in unserem Auftrag.

Wir können Ihre Sitzungsdaten und personenbezogenen Daten zudem weitergeben, wenn wir dies für notwendig oder angemessen erachten:

  • Um geltende Gesetze und Vorschriften einzuhalten;
  • Auf Antrag der zuständigen Gerichte und Behörden im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens, oder aufgrund anderer gesetzlichen Verpflichtungen; und
  • Zum Schutz oder zur Verteidigung unserer Rechte und unseres Eigentums.

Für den Fall, dass wir in einen Konkurs, eine Fusion, Akquisition, Reorganisation oder einen Verkauf von Vermögenswerten involviert sind, können Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Swisscom-Gruppe oder an Dritte übertragen werden.

Wir können gesammelte, anonymisierte oder anderweitig nicht-personenbezogenen Daten bezüglich der Nutzung von beem und der darin enthaltenen Angebote an Dritte weitergeben oder offenlegen, z. B. Klicks auf „Meine beems“ oder die Anzahl der Nutzer, die auf ein bestimmtes Angebot oder einen bestimmeten Link klickten.

Wie schützt Swisscom personenbezogene Daten?

Wir ergreifen technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit Ihrer Sitzungsdaten und personenbezogenen Daten und um Ihre Sitzungsdaten und personenbezogenen Daten gegen unerlaubte oder ungesetzliche Verarbeitung und/oder gegen versehentlichen Verlust, Veränderung, Offenlegung oder Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren umfassen Vertragsbedingungen mit jedem Dienstleister, um sicherzustellen, dass diese die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Sitzungsdaten und personenbezogenen Daten im Einklang mit unseren Standards und diesen Bestimmungen schützen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass – obwohl wir uns bemühen, Ihre personenbezogenen Daten gegen mögliche Risiken und Sicherheitslücken zu schützen – es keine absolute Sicherheit im Online-Bereich gibt.

Wo speichert Swisscom meine personenbezogenen Daten?

Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen sammeln, werden bei einem Cloud-Anbieter auf Servern im EU-Raum und der Schweiz gespeichert. Wir haben derzeit nicht die Absicht, Ihre personenbezogenen Daten ausserhalb des genannten Raumes zu speichern, behalten uns dies aber für die Zukunft vor. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten könnten dann in jedem Land ansässig sein. Dazu könnten Länder ausserhalb der Schweiz oder des EU-Raums gehören, deren Datenschutzgesetze einen geringeren Grad an Schutz bieten als denjenigen in der Schweiz oder als durch den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten oder die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als angemessen definiert. Diesfalls werden wir eine angemessene Schutzstufe für Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen sicherstellen, indem wir den Empfänger dazu auffordern, einen Daten-Übertragungs-Vertrag basierend auf den EU-Standardvertragsklauseln oder einer gleichwertigen Norm, die den Vertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission zum Zwecke angemessener Garantien zum Schutz personenbezogener Daten bei grenzüberschreitender Übertragung angenommen worden sind, entsprechen.

Wie lange speichert Swisscom meine personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als für die gesetzlich zulässigen Zwecke notwendig, für die sie erhoben wurden. beem Accounts, die über einen Zeitraum von 18 Monaten nicht aktiv sind (keine Nutzung registriert) und bezüglich derer Kontaktaufnahmeversuche mit dem Nutzer erfolglos waren, werden gelöscht oder anonymisiert. Falls wir einige oder alle Ihre personenbezogenen Daten vorher löschen sollen, können Sie die Löschung Ihres Kontos verlangen und Ihre Nutzung von beem beenden. Bitte beachten Sie, dass wir möglicherweise berechtigt oder verpflichtet sind, einige Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund geltender Gesetze und Verordnungen weiterhin zu speichern.

Wie steht es mit Links zu anderen Webseiten?

beem enthält Angebote unserer Auftraggeber und kann Links zu Webseiten dieser Auftraggeber oder weiterer Dritter enthalten. Solche Webseiten Dritter werden nicht von uns kontrolliert. Wenn Sie solche Webseiten Dritter besuchen, tun Sie dies auf eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für Webseiten Dritter, deren Inhalt und Datenschutzmassnahmen, noch unterstützen wir sie. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Datenschutzerklärungen vertraut zu machen, die von diesen anderen Webseiten zur Verfügung gestellt werden, bevor Sie Ihnen Informationen über sich geben oder irgendwelche Geschäfte mit Ihnen eingehen.

Können die Verarbeitung der Daten und diese Bestimmungen im Laufe der Zeit verändert werden?

Möglicherweise. Wir behalten uns vor, unsere Datenverarbeitungsmassnahmen anzupassen, zu erweitern, zu modifizieren oder zu ändern und folglich diese Bestimmungen jederzeit nach unserem alleinigen Ermessen zu ändern. Falls wir uns dazu entscheiden, unsere Datenverarbeitung und diese Bestimmungen anzupassen, zu ändern und zu ergänzen, informieren wir Sie per E-Mail über die entsprechende Anpassung, Änderung oder Ergänzung und platzieren mindestens vierzehn (14) Kalendertage, bevor die Anpassung, Änderung oder Ergänzung wirksam wird, einen entsprechenden Hinweis auf beem. Wenn Sie mit der entsprechenden Anpassung, Änderung oder Ergänzung nicht einverstanden sind, können Sie die Löschung Ihres Kontos verlangen und Ihre Nutzung von beem beenden. Ihre fortgesetzte Nutzung von beem, nachdem wir Änderungen an diesen Bestimmungen vorgenommen haben, gilt als Annahme der entsprechenden Anpassung, Änderung oder Ergänzung.

Wie Sie uns erreichen können

Bei Fragen oder Anliegen können Sie uns über www.beem-now.ch oder per Post oder E-Mail an die folgende Adresse kontaktieren: Swisscom (Schweiz) AG, Digital Business Unit, beem, Konradstrasse 12, 8005 Zürich, Schweiz oder beem.sales@swisscom.com. Wir bemühen uns, Ihre Fragen oder Anliegen nach Erhalt umgehend zu beantworten.

Sie haben das Recht, jederzeit schriftlich und unentgeltlich Auskunft über Ihre von uns bearbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie können uns Ihr Auskunftsbegehren schriftlich und unter Beilage einer Kopie Ihrer Identitätskarte oder Ihres Passes an unsere Post- oder E-Mailadresse zustellen: Swisscom (Schweiz) AG, Legal & Regulatory, Datenschutz, Postfach, 3050 Bern oder Auskunft.Datenschutz@swisscom.com.

Ebenso haben Sie das Recht, die Berichtigung von unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben auch Anspruch auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern wir aufgrund der geltenden Gesetze und Vorschriften nicht verpflichtet sind, einige Ihrer personenbezogenen Daten aufzubewahren.

Schliesslich haben Sie das Recht, eine erteilte Zustimmung in die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen und/oder der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

 

Zuletzt aktualisiert am 13. August 2019